Vor

Welt.Kultur.Natur.Erbe

Hersteller Edition Limosa

ISBN-Nr.: 978-3-86037-658-4

Bodo Plachta|Text & Achim Bednorz|Bild Welt.Kultur.Natur.Erbe Deutschland|Österreich|Schweiz

Der üppig bebilderte Band verknüpft Welterbestätten in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu thematischen Ensembles: Archäologisches Erbe, Stadtlandschaften, Kathedralen und Klöster, Schlösser und Parks, Industriedenkmäler und Naturdenkmale.

 

Dieser Artikel erscheint am 4. April 2018

39,90 € *
 
 
 
 
 

Produktinformationen "Welt.Kultur.Natur.Erbe"

Die Generalversammlung der UNESCO verabschiedete 1972 das Übereinkommen zum Schutz des Kultur- und Naturerbes der Welt. Damals war es keineswegs vorauszusehen, welcher Erfolg diesem Projekt beschieden sein würde. Mit Engagement stemmen sich seitdem viele Menschen überall in der Welt gegen die Zerstörung und den Verfall von bedeutenden Zeugnissen unseres Kultur- und Naturerbes durch Kriege, Naturkatastrophen oder Umweltschäden. Eine Welterbeliste wird seitdem geführt und ständig erweitert. Sie illustriert nicht nur den einzigartigen, universellen Wert von Natur- und Kulturdenkmälern, sondern schützt sie gleichzeitig dadurch, dass sie in das Licht der Weltöffentlichkeit gerückt werden und wir sie besuchen und besichtigen. Zwar gab es Rückschläge, doch die Bilanz ist ermutigend: Heute – mehr als vierzig Jahre später – sind aktuell 1.073 Stätten in 167 Ländern in die Welterbeliste aufgenommen, darunter 63 Stätten in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

 

Von dieser Erfolgsgeschichte erzählen Bodo Plachta und Achim Bednorz, indem sie sich in diesem mit mehr als 400 Fotografien bebilderten Buch den Welterbestätten in Deutschland, Österreich und der Schweiz widmen. Autor und Fotograf richten ihre Aufmerksamkeit nicht nur auf weltberühmte Denkmäler wie den Kölner Dom, das Schloss Schönbrunn oder das Kloster Sankt Gallen, sondern ihre Reiseroute führte sie in alte Stadt- und Kulturlandschaften, zu Kathedralen, Kirchen, Schlössern und Parks. Sie tauchten aber auch in die faszinierende Welt unserer Vorzeit ein, entdeckten imposante Industrieanlagen und für unsere Lebenswelt wegweisende Gebäude der Moderne. Auch das Wattenmeer, alte Buchenwälder und alpine Hochgebirgslandschaften mit ihren Tier- und Pflanzenwelten gehören zu den in diesem Buch vorgestellten Welterbestätten. Ob Natur- oder Kulturdenkmäler – diese Stätten sind Botschafter der Vergangenheit und machen uns auf unsere Herkunft, Traditionen und die großen kulturellen Leistungen der Menschen aufmerksam. Das von der UNESCO ausgezeichnete Kultur- und Naturerbe zeigt uns die Schönheit unserer Länder, appelliert aber auch an unserer Verantwortungsbewusstsein, diesen Schatz zu bewahren. Ein gutes Maß an Weltoffenheit ist nötig, um wirklich zu verstehen, »was die Welt | Im Innersten zusammenhält« (Goethe), denn das Kultur- und Naturerbe gehört allen »Völkern der Welt«.

 

Weiterführende Links zu "Welt.Kultur.Natur.Erbe"

Weitere Artikel von Edition Limosa
 
 

Unser Kommentar zu "Welt.Kultur.Natur.Erbe"

»Daß ich erkenne, was die Welt im Innersten zusammenhält …« sagt Faust in Goethes Schauspiel, wenn er sein Unwissen beklagt. Er kannte noch nicht unser Welterbe, das erst seit 1972 von der UNESCO in einer Liste festgehalten wird: Der Kölner Dom, Schloss S

Kundenbewertungen für "Welt.Kultur.Natur.Erbe"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 
 

Wir unterstützen

Deutscher Landfrauen-Verband e.V. Deutschland neu Entdecken